Fußschalter


F 232

F 232


  • Metallgehäuse
  • einpedalig
  • hohe Standfestigkeit
  • Leitungseinführung M 20 x 1.5
  • niedrige Betätigungshöhe des Pedals
  • auch als Sicherheitsfußschalter erhältlich

Zur Kategorie
2F 232

2F 232


  • Metallgehäuse
  • zweipedalig
  • 2 Leitungseinführungen M 25 x 1.5
  • hohe Standfestigkeit
  • niedrige Betätigungshöhe des Pedals

Zur Kategorie
LKF

LKF


  • einpedalig
  • Kunststoffgehäuse

Zur Kategorie
NKF1

NKF1


  • einpedalig
  • Ausführung einpedalig
  • Kleine, flache Bauform
  • modernes symetrisches Design
  • mit Anschlussleitung, 2 m
  • Kontaktvarianten bestehend aus Wechsler- oder Schließerkontakten

Zur Kategorie
NKF2

NKF2


  • Ausführung zweipedalig
  • Kleine, flache Bauform
  • modernes symetrisches Design
  • mit Anschlussleitung, 2 m
  • Kontaktvarianten bestehend aus Wechsler- oder Schließerkontakten

Zur Kategorie
NKF3

NKF3


  • Ausführung dreipedalig
  • Kleine, flache Bauform
  • modernes symetrisches Design
  • mit Anschlussleitung, 2 m
  • Kontaktvarianten bestehend aus Wechsler- oder Schließerkontakten

Zur Kategorie

Einsatzgebiet:
Fußschalter werden an allen Maschinen und Anlagen eingesetzt, bei denen eine Betätigung von Hand nicht möglich ist. Hier werden sie zum An- und Abschalten von Arbeits- und Produktionsabläufen eingesetzt.

Je nach Umgebungsbedingungen und mechanischer Beanspruchung gibt es unterschiedliche Fußschaltervarianten. Die robusten Fußschalter werden allgemein im Maschinen- und Anlagenbau, z.B. an Pressen, Stanzen, Biege- und Blechbearbeitungsmaschinen etc., eingesetzt.

Aufbau und Wirkungsweise:
Alle Fußschalter sind in mehrpedaliger Ausführung erhältlich. Die Fußschalter der Reihe 232 sind mit einer Schutzhaube gegen unbeabsichtigtes Betätigen geschützt.

Sie entsprechen der Schutzart IP 65 bzw. 67.