Emergency-Stop button

Emergency-Stop button

Emergency-Stop button


Go to category
contact element

contact element


Go to category
Spring element EFR

Spring element EFR


Go to category

NOT-HALT-TASTER UND ANDERE BEFEHLS- UND MELDEGERÄTE

Befehls- und Meldegeräte erleichtern die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine. Von ihnen wird ein hohes Maß an Zuverlässigkeit erwartet. Nicht nur aus ergonomischer Sicht, sondern auch im Hinblick auf die Arbeitssicherheit ist eine intuitive Bedienung wünschenswert. Je nach Art der Maschine und den Umgebungsbedingungen sind die Anforderungen an Befehls- und Meldegeräte ganz unterschiedlich. Dementsprechend gibt es diverse Bauformen. Neben den klassischen Befehlsgeräten und Leuchtmeldern zum Einbau an Bedienpanels sind z. B. Seilzugschalter, Fußschalter, Kreuzschalter und -taster sowie Zweihandbedienungen und Zustimmungsschalter gebräuchlich.

NOT-HALT-TASTER: ZUVERLÄSSIG UND ROBUST

Um den vielen unterschiedlichen Anforderungen im Maschinen- und Anlagenbau gerecht zu werden, bietet die Schmersal Gruppe ein sehr umfangreiches Produktsortiment, das u. a. Drucktaster, Schlagtaster, Leuchtdrucktaster und Leuchtmelder, Wahlschalter und Wahltaster sowie Schlüssel-Wahlschalter und Schlüssel-Wahltaster umfasst. Schalter des E-Programms eignen sich in besonderem Maße für Anwendungen unter erschwerten Betriebsbedingungen, während die Varianten der Programmreihe N im Zusammenhang mit Nahrungsmittel-, Hygiene- und Außenbereichsanwendungen genutzt werden. Das R-Programm ist für Heavy-Duty-Anwendungen ausgelegt, das A-Programm für solche im industriellen Bereich. Besondere Bedeutung innerhalb dieser Baureihen haben die NOT-HALT-Taster. Sie dienen dazu, eine Maschine im Gefahrenfall sofort zu stoppen bzw. diese in einen sicheren Zustand zu versetzen. Die Taster werden weltweit im Maschinen- und Anlagenbau eingesetzt und zeichnen sich durch einen extrem robusten Aufbau aus. Auch an vibrierenden Maschinen oder bei häufigen Schockbelastungen arbeiten diese NOT-HALT-Taster zuverlässig und tragen damit sowohl zur Maschinensicherheit als auch zu hoher Produktivität der Maschinen bei.

NOT-HALT-Taster sind nicht zu verwechseln mit NOT-AUS-Schaltern: NOT-AUS betont das Ausschalten der Versorgung mit elektrischer Energie, z. B. um das Risiko für einen Stromschlag oder eine andere Gefährdung zu verringern. NOT-HALT betont eher ein Stillsetzen, das bewusste Anhalten einer Bewegung oder eines Prozesses in Notfällen.

NOT-HALT-BEFEHLSGERÄTE NACH EN ISO 13850

Sämtliche NOT-HALT-Taster im Sortiment der Schmersal Gruppe sind nach EN ISO 13850 gefertigt. Diese Norm bestimmt die funktionalen Anforderungen und Gestaltungsleitsätze für die Steuerfunktion von Not-Halten - unabhängig von der Energieart, die verwendet wird. Weitere ausführliche Informationen zu den einzelnen Produktreihen sowie zu entsprechenden Kontakt- und Federelementen können im umfangreichen Onlinekatalog der Schmersal Gruppe eingesehen werden.